• Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
  • Stuttgart-Vaihingen - Hotels, Restaurants, Bars, Shopping, Freizeit
×

Hinweis

Google Geocoding API error: The request was denied.

Ikarus-Nadel

von Vicke Lindstrand

Eines der außergewöhnlichsten und schönsten Kunstwerke, die monumentale Glasskulptur von Vicke Lindstrand, befindet sich seit 1964 auf dem Uni-Campus in Stuttgart-Vaihingen.

Die gewundene Glasskulptur ist neun Meter hoch, aus tausend acht Millimeter dickem Glaspaneelen gefertigt. Sie verjüngt sie sich an der Spitze und wiegt neun Tonnen ohne und 24 Tonnen mit dem im Boden verankerten Sockel! Das Glas wurde in den Emmaboda Glashütten liegt in der Provinz Småland in Südschweden hergestellt.

Der schwedische Glasdesigner Victor Emanuel Lindstrand, bekannt als Vicke Lindstrand, wurde am 27. November 1904 in Göteborg geboren. Mit seiner Leidenschaft zur Kunst startete er seine Karriere 1928 als Glaskünstler in der Glasmanufaktur in Orrefors. Dem Pionier der Glaskunst lag Glas als bearbeitbares Material besonders am Herzen.

In der Zeit von 1942-1950 verbringt er seine Zeit als „creative leader“ in Uppsala Ekeby und widmet sich dem Design von unterschiedlichen Steinobjekten, da mit seinem Austritt aus der Manufaktur in Orrefors vereinbart wurde, dass Lindstrand zehn Jahre auf die künstlerische Arbeit mit Glas verzichtet.

1950 wird Lindstrand als künstlerischer Direktor bei der Kosta Glashütte eingestellt und er nimmt umgehend die Arbeit mit Glas wieder auf.

Nach Deutschland kam Lindstrand durch den Glashandel in Hamburg und um diverse neue Techniken und Belastungstests der Glasverbindungen an der Technischen Universität Stuttgart zu prüfen. Getestet wurde die Widerstandsfähigkeit der Glasskulptur im Hinblick auf den Einfluss verschiedener Sturmwinde und weiteren beeinflussenden Ladungsträgern.

1964 feierte Vicke Lindstrand seinen 60. Geburtstag und die Einweihung der Glasskulptur Ikarus-Nadel in Stuttgart-Vaihingen.

Standort:
Pfaffenwaldring 27
70569 Stuttgart

Lageplan